Home
Aktuell
Wir über uns
Partnerschaften
Kleve - International
Termine
Downloads
Kontakt
Links
     
 

links Dr. Kurt Kreiten, Mitte Dr. Richard Lapidus, rechts Bürgermeister Stephen DiNatale

Städtepartnerschaft Kleve-Fitchburg - Vorbereitung des silbernen Jubiläums

Im April 2017 feiert die offizielle deutsch-amerikanische Städtepartnerschaft zwischen Kleve und Fitchburg/Massachusetts ihr `silbernes´ Jubiläum.
Zur Vorbereitung gemeinsamer Aktivitäten im Jubiläumsjahr reiste der Vorsitzende der „Gesellschaft für internationale Begegnungen e.V. Kleve (GiB)“ Dr. Kurt Kreiten im Sommer gemeinsam mit dem Fotografen Kurt Michelis nach Fitchburg.
Ansprechpartner auf der amerikanischen Seite waren u.a. Fitchburgs neu gewählter Bürgermeister Stephen DiNatale sowie der ebenfalls neu gewählte Präsident der Fitchburg State University (FSU) Dr. Richard Lapidus.
Mit den amerikanischen Partnern konnten verschiedene gemeinsame Maßnahmen für das Jubiläumsjahr vereinbart werden: u.a. wird im März 2017 eine Gruppe von Studierenden der Fitchburg State University eine Seminarwoche in der Wasserburg Rindern verbringen, außerdem wird eine offizielle Delegation des Bürgermeisters aus Fitchburg im kommenden Jahr die Stadt Kleve besuchen.
Schließlich wird die GiB in der „Edition Wasserburg“ einen Bildband mit Ansichten aus Fitchburg und Kleve herausgeben.


Als Fotojournalistin in den Kriegs- und Krisengebieten der Welt

Zu einem Sonntag-Morgen-Gespräch luden die GiB und die Deutsche Atlantische Gesellschaft am Sonntag, den 12. Juni in die Wasserburg Rindern ein. Als Referentin zu Gast war die Fotojournalistin Ursula Meissner, die unter dem Motto "Augenblicke der Hoffnung" von ihren Erlebnissen in den Kriegs- und Krisengebieten der Welt berichtete. Frau Meissner ist bereits seit 24 Jahren als Fotojournalistin tätig und machte durch mehrere Fotoreportagen in internationalen Magazinen und durch Buchpublikationen (Mit Kamera und kugelsicherer Weste; Afghanistan) auf sich aufmerksam.

Thanksgiving-Dinner 2016   - Angela Freimuth MdL beeindruckte  die Gäste mit ihrer Einschätzung zur Präsidentschaftswahl in den USA 

Wie auch in den vergangenen Jahren fand am 24.November 2016 - diesmal exakt am Thanksgiving-Day - ein Dinner der GiB in Zusammenarbeit mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft statt.
Als Referentin war Angela Freimuth MdL, stv. Vorsitzende der FDP-Fraktion im Landtag und stv. Vorsitzende der FDP in NRW zu Gast. In ihrer Rolle als Vorsitzende der NRW-USA Parlamentarier Gruppe gab sie in einer engagierten Dinner-Speech ihre Einschätzung zur Präsidentschaftswahl am 08. November 2016 vor den interessierten knapp 80 Gästen wieder.
Unter den Besuchern in der Wasserburg war auch in diesem Jahr Kleves 
Bürgermeisterin Sonja Northing sowie der Bürgermeister aD Theodor Brauer.
Der GiB-Vorsitzende konnte im Rahmen des Thanksgiving-Dinners auf das 40jährige Jubiläum der GiB hinweisen und den Vereinsgründer Roland Verheyen würdigen.
Ein gesondertes Treffen zum Verinsjubiläum wird voraussichtlich am 29. Januar im Rahmen einer "SonntagMorgen-Veranstaltung" auf der Wasserburg Rindern stattfinden.